Werkzeuge für

Akustikelemente

Bürogebäude

Schallschutz im Trockenbau

Akustikelemente werden nicht nur im Musikbereich eingesetzt, wo sie den entstehenden Klang verbessern, sondern sorgen in der Gebäudeakustik dafür, dass ungewünschte Geräusche im Raum absorbiert werden. Daher werden Akustikplatten in Bürogebäuden, Konzertsälen und großen Hallen eingebaut. Bei der Herstellung solcher Platten werden sehr viele exakte Bohrungen benötigt und die Bohrgeschwindigkeit entscheidet maßgeblich über die Durchlaufzeit. Durch unsere Bearbeitungsmodule und der intelligenten Abstimmung mit dem Material, Spindeldrehzahl und Vorschubgeschwindigkeit entstehen präzise Bohrungen, die eine wichtige Rolle bei der Trockenbau Akustik spielen.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  1. Exakte Bohrungen 

    Schon ab einem Bohrdurchmesser von 0,5 mm bis 20.000 U/min.

  2. Liveüberwachung

    Bohrerbrüche (gerade bei kleinen Durchmessern) können direkt erkannt werden.

  3. Effizienz

    Hohe Drehzahlen, geringes Gewicht und schnelle Vorschübe der leichten Bohrspindeln sorgen für eine hohe Anzahl von Bohrungen / Zeiteinheit.

Unsere Produkte im Einsatz

17 Sekunden benötigt das ToolDrives IHS-ADU System (Intelligente High Speed Automatik- Drilling-Unit) um 100 Löcher mit einem Durchmesser von 6 mm in eine beschichtete Verbundholzplatte 6 mm tief zu bohren. Die integrierte Absaugung sorgt für eine saubere Arbeitsumgebung und für Bohrlöcher ohne Restspäne.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49 (0) 2951 / 70798-50 oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir helfen Ihnen sehr gerne weiter.

Jetzt kontaktieren